Torfestival endet mit Kerwesieg!

Nach den beiden Niederlagen gegen den FC/Vfb Münchweiler und den FC Merzalben, konnte unsere Mannschaft im Kerwespiel gegen die SG Kröppen/Vinningen wieder einen Dreier einfahren.

Unser Team, welches stark ersatzgeschwächt antreten musste, zeigte eine mäßige Leistung. Offensiv wurden viele Chancen leichtfertig vergeben, oder man scheiterte am starken Marc Reder im Tor der SG Krö/Vi. Defensiv offenbarte man einige Schwächen und musste am Ende 4 Gegentore hinnehmen.

Unsere Mannschaft erwischte einen guten Auftakt und ging früh in Führung. Julian Kernst legten den Ball mit der Hacke zu Max Mayer durch, der alleine auf den Keeper zusteuerte und überlegt einschob. Doch die Freude währte nur für kurze Zeit. Nur 5 Minuten später erzielte Jan Kupper mit seinem ersten von vier Treffern den 1:1 Ausgleich.

Unsere Mannschaft blieb unbeeindruckt und zog binnen 5 Minuten auf 4:1 davon.

Zunächst versenkte Ronny Geiersbach einen Elfmeter zum 2:1. Kurz darauf setzte sich Julian Kernst nach einem weiten Abschlag von Patrick Schmitt gegen die Abwehr durch und vollstreckte mit einem Schuss ins kurze Eck. Und erneut 2 Minuten später, zeigte unsere Mannschaft den schönsten Angriff im Spiel.

Auf der linken Abwehrseite spielten sich Robin Gurschek, Betim Popaj und Michael Kölsch wunderbar frei. Robin Gurschek spielte den Ball auf der linken Seite in den Lauf von Max Mayer, der den Abwehrspielern enteilte und den Ball aus vollem Lauf in die Mitte zu Julian Kernst passte, der nur noch einschieben musste.

Nur kurz nach dem 4:1, erzielte Jan Kupper mit seinem zweiten Treffer den 4:2 Anschluss, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach dem Wiedernanpfiff tat sich zunächst nicht viel vor den Toren. Dies änderte sich nach dem 4:3 Anschlusstreffer durch Jan Kupper. 

Das Spiel war nun sehr zerfahren. Unsere Mannschaft agierte zeitweise etwas planlos und vergab zudem beste Tormöglichkeiten.

Für die vermeintliche Entscheidung sorgte dann Alexander Schantz, dessen Flanke abgefälscht wurde und im langen Eck landete. Doch im direkten Gegenzug schlug Jan Kupper mit seinem vierten Treffer erneut zu. 

Die Gäste warfen noch einmal alles nach vorne, doch in der Nachspielzeit entschied Max Mayer die Partie nun endgültig zu Gunsten des HSV.

Somit rangiert unsere Mannschaft nach 9 Spieltagen mit 17 Punkten auf einem guten 5. Tabellenplatz.

 

 

Aufstellung:

Schmitt - Gurschek, Reck, S.Schmitt - C.Fuchs, Popaj, Kölsch, Schantz, Mayer - Geiersbach, Kernst

 

Auswechslungen:

<-- Schantz, S.Schmitt

--> Schneider, Schröder

 

Termine

Sonntag, 02.10.2016, 15 Uhr:

SV Ruhbank - Hilster SV

 

Ausrüster

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilster Sportverein e.V.